Wir benutzen Cookies, um unsere Webseite und deren Inhalte für Sie zu optimieren. Durch die Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
(Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen)

Ich bin einverstanden

Investor Relations

Alle wichtigen Informationen zu Ihrer Nanogate-Aktie.

Ad-Hoc

Nanogate mit starkem ersten Halbjahr - Halbjahresergebnis mehr als verdoppelt

31.08.16 Göttelborn, 31. August 2016. Die Nanogate AG, ein international führendes, integriertes Systemhaus für
NANOGATE AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Halbjahresergebnis31.08.2016 11:00Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermitteltdurch DGAP - ein Service der EQS Group AG.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------Göttelborn, 31. August 2016. Die Nanogate AG, ein international führendes,integriertes Systemhaus für Hochleistungsoberflächen, hat im erstenHalbjahr nach vorläufigen Zahlen eine starke Entwicklung bei Umsatz undoperativem Ergebnis (EBITDA) erreicht. Das EBIT legte überproportional zu.Zugleich dürfte sich das Halbjahresergebnis mindestens verdoppeln. Auch fürdas Gesamtjahr geht Nanogate von einem Konzernergebnis aus, das sehrdeutlich über dem Vorjahr liegen wird.Im ersten Halbjahr 2016 stieg der Umsatz nach vorläufigen Zahlen um mehrals 17 Prozent auf mehr als 51 Mio. Euro (Vj: 43,3). Das Konzern-EBITDAerhöhte sich um mehr als 18 Prozent auf über 5,8 Mio. Euro (Vj: 4,9). DasKonzern-EBIT legte trotz der Belastungen aus dem Wachstumsprogramm Phase5überproportional um rund 30 Prozent auf gut 2,2 Mio. Euro (Vj: 1,7) zu.Zudem erwartet Nanogate aufgrund der guten Gesamtentwicklung sowiepositiver Effekte durch reduzierte Verpflichtungen beiTochtergesellschaften, dass sich das Halbjahresergebnis mindestensverdoppeln dürfte.Für das Gesamtjahr bekräftigt der Konzern seine Prognose für Umsatz undoperatives Ergebnis (EBITDA), die im April 2016 veröffentlicht wurde. AufBasis der vorhandenen Projekte sowie der Mehrheits-Übernahme desKunststoff-Spezialisten Goletz erwartet der Konzern einen deutlichsteigenden Umsatz auf mehr als 105 Mio. Euro. Beim operativen Ergebnis(EBITDA) prognostiziert Nanogate trotz der anhaltenden Belastungen aus derExpansionsstrategie sowie der einmaligen Transaktions- undIntegrationskosten ebenfalls eine deutliche Steigerung auf über 12 Mio.Euro. Weiterhin werden erhebliche Mittel in das laufendeInvestitionsprogramm und die internationale Expansion fließen. DasKonzernergebnis wird angesichts des Wachstumskurses von planmäßigenAbschreibungen sowie Finanzierungskosten geprägt sein. Gleichwohl erwartetNanogate aufgrund der guten Gesamtentwicklung und positiver Sondereffektedurch Schätzungsänderungen bei der Bewertung von Tochtergesellschaften undderen Verpflichtungen (IAS 8), dass sich das Konzernergebnis im Gesamtjahrdeutlich überproportional zum Vorjahr erhöhen wird.---------------------------------------------------------------------------Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Weitere Informationen sind der heute ebenfalls veröffentlichtenPressemitteilung zu entnehmen.Nanogate auf Twitter: http://twitter.com/nanogate_agBei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:Christian Dose (Finanzpresse und Investoren)Cortent Kommunikation AGTel. +49/ (0)69/5770300-0nanogate@cortent.deLiane Stieler-JoachimNanogate AG Tel. +49/(0) 6825-9591-220liane.stieler-joachim@nanogate.comNanogate AGZum Schacht 3D-66287 Göttelbornwww.nanogate.comNanogate AG:Nanogate (ISIN DE000A0JKHC9) ist ein international führendes, integriertesSystemhaus für Hochleistungsoberflächen. Die Unternehmensgruppe mit Sitz inGöttelborn (Saarland) ermöglicht die Programmierung und Integration vonzusätzlichen Funktionen (z.B. antihaftend, kratzfest, korrosionsschützend)in Materialien und Oberflächen sowie veredelten Kunststoff-Komponenten.Getreu dem Claim 'A world of new surfaces' erschließt Nanogate fürUnternehmen aus unterschiedlichen Branchen die vielfältigen Möglichkeiten,die sich aus multifunktionalen Oberflächen auf Basis neuer Materialienergeben.Nanogate stellt seinen Kunden technologisch und optisch hochwertige Systemezur Verfügung. Dazu nutzt das Unternehmen sein umfangreiches Know-how beiinnovativen Werkstoffen aus neuen Materialien. Ziel ist es, Produkte undProzesse der Kunden durch Hochleistungsoberflächen zu verbessern sowieUmweltvorteile zu erzielen. Der Konzern konzentriert sich auf attraktiveBranchen wie Automobil/Transport, Maschinen-/Anlagenbau, Gebäude/Interieurund Sport/Freizeit sowie die strategischen Wachstumsfelder AdvancedPolymers und Advanced Metals. Nanogate verfügt über eine einzigartige undlangjährige Material- und Werkstoff-Kompetenz, kombiniert mit einemumfangreichen und erstklassigen Prozess- und Produktions-Know-how. AlsSystemhaus bietet Nanogate die gesamte Wertschöpfungskette vomRohstoffeinkauf über die Synthese und Formulierung von Materialsystemen bishin zur Veredelung und Produktion der Oberfläche. Dabei fokussiert sich derKonzern vor allem auf Beschichtungen von Kunststoffen und Metallen beiallen Oberflächentypen in hoher optischer Qualität. Werttreiber sind dieinternationale Markterschließung, die Entwicklung neuer Anwendungen für diestrategischen Wachstumsfelder Advanced Polymers (innovative Kunststoffe,z.B. Glazing) und Advanced Metals (innovative Metallveredelungen) sowieexternes Wachstum.Die Nanogate-Gruppe verfügt über erstklassige Referenzen (beispielsweiseAirbus, Audi, August Brötje, BMW, BSH Bosch und Siemens Hausgeräte,Daimler, FILA, Jaguar, Junkers, Porsche, Volkswagen). Mehrere hundertProjekte wurden bislang in der Serienproduktion gestartet. Außerdembestehen strategische Kooperationen mit mehreren internationalen Konzernen.Zu Nanogate zählen die Eurogard B.V., die GfO Gesellschaft fürOberflächentechnik AG, die Nanogate Industrial Solutions GmbH, die NanogateTextile & Care Systems GmbH, die Nanogate Glazing Systems B.V. und dieVogler GmbH sowie Mehrheitsbeteiligungen an der Plastic-Design GmbH und ander Walter Goletz GmbH. Darüber hinaus bestehen Tochtergesellschaften inden USA und in der Türkei.Disclaimer:Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eineAufforderung zum Kauf von Wertpapieren. Die Aktien der Nanogate AG (die'Aktien') dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder 'U.S. persons' (wiein Regulation S des U.S. amerikanischen Securities Act of 1933 in derjeweils gültigen Fassung (der 'Securities Act') definiert) oder fürRechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden. Die Aktien sindnicht und werden nicht außerhalb Deutschlands öffentlich angeboten.This publication constitutes neither an offer to sell nor an invitation tobuy securities. The shares in Nanogate AG (the 'Shares') may not be offeredor sold in the United States or to or for the account or benefit of 'U.S.persons' (as such term is defined in Regulation S under the U.S. SecuritiesAct of 1933, as amended (the 'Securities Act')). No offer or sale oftransferable securities is being made to the public outside Germany.'31.08.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de--------------------------------------------------------------------------- Sprache: DeutschUnternehmen: NANOGATE AG Zum Schacht 3 66287 Göttelborn DeutschlandTelefon: +49 (0)6825/95 91 0Fax: +49 (0)6825/95 91 852E-Mail: nanogate@cortent.deInternet: www.nanogate.deISIN: DE000A0JKHC9WKN: A0JKHCBörsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------
zurück zum Archiv