Wir benutzen Cookies, um unsere Webseite und deren Inhalte für Sie zu optimieren. Durch die Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
(Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen)

Ich bin einverstanden

Presse

Alles Wissenswerte zur Entwicklung der Nanogate SE.

Nanogate SE erhöht Anteile an Tochtergesellschaften und treibt Zukunftsprogramm NXI voran

21.05.19

- Nanogate Goletz Systems wird komplett übernommen
- Anteil an Nanogate North America steigt auf 90 Prozent

Göttelborn, 21. Mai 2019. Die Nanogate SE, ein weltweit führendes Technologieunternehmen für designorientierte, multifunktionale Komponenten und Oberflächen, stockt bei zwei Tochtergesellschaften die Beteiligungsquoten auf.

Nanogate wird die ausstehenden Anteile an der Nanogate Goletz Systems GmbH früher als ursprünglich geplant erwerben. Damit möchte der Konzern sein Zukunftsprogramm NXI beschleunigt umsetzen. Ziel ist es, die Gesellschaft mit den Schwestergesellschaften Nanogate PD Systems GmbH und Nanogate Vogler Systems GmbH zunächst als Verbundstandort zu führen und in einem weiteren Schritt zu einer Gesellschaft zu verschmelzen.

Überdies hat Nanogate entschieden, die Anteile an der Nanogate North America LLC (vorm. Nanogate Jay Systems LLC) auf 90 Prozent zu erhöhen. Bereits bei der Ankündigung der Übernahme im Dezember 2016 hatte der Konzern mitgeteilt, über ein Stufenmodell die ausstehenden Anteile übernehmen zu können.

Bei beiden Transaktionen, die im zweiten und dritten Quartal 2019 umgesetzt werden, besteht der Kaufpreis für die zu erwerbenden Anteile jeweils aus einer Bar- und einer Aktienkomponente. In Summe erhöht sich dadurch das Grundkapital um rund 1,5 Prozent. Beide Gesellschaften werden bereits voll konsolidiert. Über Details wurde Stillschweigen vereinbart.

Ralf Zastrau, CEO der Nanogate SE: „Mit Blick auf die angekündigte Übernahme der ERBIWA Gruppe möchten wir die bestehenden Engineering-Kompetenzen zusammenführen und unsere Standorte weiter auf die Komponentenfertigung sowie die Oberflächenveredelung fokussieren. Um diesen Transformationsprozess zu beschleunigen, haben wir nun die noch ausstehenden Anteile an der Nanogate Goletz Systems ein Jahr früher als geplant erworben. Trotz der damit verbundenen kurzfristigen Belastung trägt die Maßnahme zum schnelleren Umbau der Nanogate im Rahmen des NXI-Programms und der mittelfristigen Stärkung der Effizienz bei.“

 

Zurück