Wir benutzen Cookies, um unsere Webseite und deren Inhalte für Sie zu optimieren. Durch die Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
(Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen)

Ich bin einverstanden

Presse

Alles Wissenswerte zur Entwicklung der Nanogate SE.

Nanogate AG gewinnt neuen Ankeraktionär

10.03.16

Luxempart S.A. beteiligt sich mit rund 10 Prozent – Streubesitz steigt auf rund 64 Prozent – HeidelbergCapital weiterhin beteiligt

 

Göttelborn, 10. März 2016. Die Nanogate AG, ein international führendes, integriertes Systemhaus für Hochleistungsoberflächen, hat einen neuen Ankeraktionär gewonnen. Die Investmentgesellschaft Luxempart S.A. hält nunmehr rund 10 Prozent der Anteile, die vom bisherigen Ankeraktionär BIP Investment Partners stammen. BIP Investment Partners hat seine Beteiligung vollständig abgebaut und seine Anteile unter anderem an Luxempart S.A. abgegeben. Der Streubesitz der Nanogate AG beträgt somit rund 64 Prozent.

 

Ralf Zastrau, Vorstandsvorsitzender der Nanogate AG: „Wir freuen uns, mit Luxempart einen neuen langfristig und unternehmerisch orientierten Ankerinvestor gewonnen zu haben. Luxempart verfügt über langjährige Erfahrung bei der Begleitung von stark wachsenden Technologieunternehmen. Die Investmentgesellschaft möchte den weiteren Wachstumskurs von Nanogate umfassend unterstützen und so zur Wertsteigerung der Gesellschaft beitragen. HeidelbergCapital und Luxempart bieten dem Konzern eine stabile Basis für die Umsetzung der laufenden Wachstumsstrategie Phase5, mit der wir mittelfristig die Marke von 100 Mio. Umsatz übertreffen und die Profitabilität ausbauen möchten. BIP Investment Partners danken wir für ihre langjährige Unterstützung.“

 

Das gezeichnete Kapital der Nanogate AG lag zum 31. Dezember 2015 bei 3.377.716 Euro, entsprechend eingeteilt in 3.377.716 Aktien. Die Aktienanzahl war in den vergangenen Monaten gestiegen. Grund dafür waren die Ausübung von Aktionenoptionen der Mitarbeiter sowie eine Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage. Die Kapitalerhöhung im kleineren Umfang war Teil der Transaktion zur Übernahme der noch ausstehenden Anteile an der Tochtergesellschaft GfO AG und im Juli 2015 angekündigt worden.

 

 

Neue Aktionärsstruktur im Überblick:

Streubesitz: 64 Prozent

Ankerinvestoren und Management: 36 Prozent

(Werte gerundet; Ankerinvestoren: HeidelbergCapital Private Equity Fund, Luxempart S.A.)

 

Zurück