Wir benutzen Cookies, um unsere Webseite und deren Inhalte für Sie zu optimieren. Durch die Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
(Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen)

Ich bin einverstanden

Automotive - Der Trend zum Leichtbau

Elektronische Steuerung zahlreicher Fahrzeugfunktionen, Unfallsicherheit und höchste Designfreiheit sind zentrale Standards des modernen Automobilbaus, die ohne den Einsatz von Kunststoff so heute nicht möglich wären. Der Anteil am Gesamtwerkstoffanteil im Pkw liegt inzwischen bei fast 16 Prozent – Tendenz weiter steigend. Nicht zuletzt, weil das Gewicht deutlich verringert werden muss, um den Kraftstoffverbrauch und entsprechend die CO2-Emissionen zu senken.

Heute lassen sich mit Kunststoffen neue Effekte in Optik und Haptik für den Innenraum erzielen, wobei der Werkstoff zunehmend auch im Exterieurbereich zum Tragen kommt. Als Spezialist für die optisch und technisch hochwertige Veredelung dreidimensionaler Kunststoffbauteile, bedient die Nanogate GfO Systems mit ihren Lösungen die Automobilindustrie, allen voran nahezu alle Premiumhersteller bereits seit vielen Jahren. Insbesondere Projekte die innovative Leichtbauweisen mit Glazingprodukten (Kunststoffe mit glasähnlichen Eigenschaften) im Fokus haben, stehen dabei im Vordergrund.


Beispiele möglicher Anwendungszenarien

N-Metals® Elamet 250-1000

Sorgt für gute Abschirmwerte, störungsfreie Funktion von Geräten, hauchdünne nur einige Mikrometer dünne Schichten lassen sich selbst bei geringsten Toleranzen in die Gehäuse integrieren. Erlaubt zudem die gleichen mechanischen Verformungen wie die zugrunde liegenden Kunststoffe.
N-Metals® Elamet CS Kommt zum Einsatz, wenn durch Löten auf der Kunststoffoberfläche vibrationsunempfindliche Kontakte hergestellt werden sollen.
N-Metals® Elamet CN Verknüpft die hohe Leitfähigkeit von Kupfer mit der Härte von Nickelchrom und Edelstahl, wodurch eine leitfähige Oberfläche besonders beständig und unempfindlich wird, zum Beispiel für Bauteile im Motorraum.
N-Metals® Elamet D Ermöglicht die hochwertige dekorativ-technische Veredelung von Kunststoffbauteilen wie beispielsweise die Verspiegelung von Reflektoren. In seiner halbtransparenten Form findet es Anwendung in Tag-Nacht-Designs.
N-Glaze® Sicralan MRL und MRL UV
Unterstützt die Verwendung leichter, unfallsicherer Kunststoffe im Automobilbau. Verbessert die Härte von Oberflächen, macht sie kratzfest, UV-stabil und beständiger gegen Schmutz und Witterungseinflüsse. Neben Kratzfestigkeit auch Beitrag zur optischen Wirkung, indem der Tiefenglanz von eingefärbten Bauteilen intensiviert wird. Klassische Bauteile sind Scheinwerfer, Rück- und Blinkleuchten im Außenbereich sowie Blenden im Inneren des Fahrzeugs. Weitere Anwendungsbereiche: Scheiben und Karosserieblenden, sowie auch Karosseriemodule.
N-Glaze® Sicralan DHC Displays erhalten beispielsweise neben verbesserter Kratzfestigkeit auch Reflex mindernde Eigenschaften, wodurch sich Anzeigen leichter ablesen lassen.
N-Glaze® Sicralan AF
Antifog-Schicht, verhindert das Beschlagen auf den Innenflächen von Abdeckungen für Frontscheinwerfer, Heck- und Nebelleuchten.